30. Mai 2019 – Aula – Familie Incredible

Zusammen mit Bob und Frozone machten wir uns am Donnerstagmorgen auf den Weg ins Rheintal, um mit den beiden Superhelden auf Verbrecherjagd zu gehen. Angekommen in Wangs, führte ein steiler Weg ins Lagerhaus Graue Hörner. Unterwegs mussten wir diverse Aufgaben bewältigen. So halfen wir Bob aus seiner misslichen Lage, suchten Wege aus verworrenen Labyrinthen und mussten uns in Sicherheit vor der Polizei bringen. Müde und doch glücklich, dass wir den abenteuerlichen Aufstieg zum Lagerhaus geschafft hatten, bezogen wir unsere Zimmer.
Weil auch Superhelden sich ab und an ausruhen müssen, verbrachten wir den Nachmittag bei gemütlichen Workshops und genossen das schöne Wetter in den Bergen. Frisch gestärkt von einem feinen Znacht halfen wir Bob beim Entschlüsseln einer rätselhaften Nachricht, die er von Mirage erhalten hatte. Als herauskam, dass Bob einen gefährlichen Roboter zerstören sollte, unterstützten wir ihn dabei tatkräftig. Etwas müde von den heutigen Superhelden-Taten, genossen wir noch ein feines Dessert vor der Nachtruhe. Mal schauen, was die Unglaublichen morgen für Abenteuer für uns bereithalten . . .

31. Mai 2019 – Aula – Rettung von Bob

Geweckt von Sonnenschein starteten wir gutgelaunt und gespannt auf neue Abenteuer in den Tag. Als erstes genossen wir ein reichhaltiges Frühstück, wo wir uns rege über unsere mehr oder weniger langen Nächte austauschten. Nachdem alle ihre Ämtli erledigt hatten, sangen wir einige Lieder und hatten anschliessend ein wenig Zeit in unseren Jungschigruppen. Da Bob letzte Nacht
von Syndrome entführt worden war, fertigten wir gemeinsam mit Edna, der weltbekanntesten Superheldenkostümschneiderin, eigene Superheldenkostüme an, um für die Rettung von Bob gut ausgerüstet zu sein. Es wurde fleissig Stoff zugeschnitten, Heldenzeichen aufgenäht und Superheldenmasken hergestellt.
Das Küchenteam verköstigte uns anschliessend mit reichlich Spaghettis, damit wir uns für kommende Missionen stärken konnten. Bei Sonnenschein absolvierten wir am Nachmittag einen OL, bei welchem viel gerannt und geschwitzt wurde. Schlammverspritzt vom vielen schmelzenden Schnee in den Bergen lohnte sich die anschliessende Dusche. Nach einem grossen Znacht und
unseren Ämtlis machten wir uns auf den Weg, um Bob von der Insel zu retten.
Auch nach Einbruch der Dunkelheit liessen wir uns nicht davon abhalten, gegen die Bösewichte zu kämpfen. Mit viel Durchhaltewille schafften wir es schlussendlich und fanden Bob. Im Lagerhaus wurden wir anschliessend von der Küche mit einem feinen Bettmümpfeli empfangen und begaben uns dann müde, aber zufrieden und glücklich ins Bett. Diese Nacht werden wir alle sicher gut schlafen.

1.  Juni 2019 – Aula – Das Unglaubliche Finale

Nachdem Mr. Mistery in der vergangenen Nacht sein Unwesen getrieben hatte,
verpassten wir heute Morgen den Zmorgen und begannen den Tag mit einem
feinen Zmittag mit Fleischkäse, Rösti, Risotto und Spaghetti Bolognese.
Frisch gestärkt starteten wir mit Singen und Gruppenzeit in den Tag und
powerten uns beim anschliessenden Sporttournier ordentlich aus. Auch dort
liess Mr. Mistery seiner Kreativität freien Lauf. So wurde
Blachen-Volleyball teilweise auf den Knien gespielt, während dem
Fussballspielen eine Bolognese getanzt und die Stafette Händchen haltend
absolviert. Gut gelaunt tauschten wir uns beim Zmittag, welcher von Mr.
Mistery in einen Zmorgen umgewandelt worden war, über die Erlebnisse des
Morgens aus. Den Nachmittag genossen wir mit vielen Workshops, wie singen,
Werwölfle, Bändeli knüpfen und Ultimate. Auch eine Schlammschlacht kam nicht
zu kurz. Am späteren Nachmittag machten wir uns dann auf, um in der Stadt
gegen die Roboter zu kämpfen. Zwischendurch verpflegten wir uns mit HotDogs
vom Feuer und schafften es anschliessend, alle Bösewichte zu besiegen. Müde,
aber glücklich und zufrieden kehrten wir ins Lagerhaus zurück, um noch einen
feinen Dessert zu essen und den Abend mit Lagerliedern singen gemütlich
ausklingen zu lassen.

Weitere Blogs

SoLa 19 LB

Tag 1 13. Juli 2019 – Sola – Die Räuber ziehen ein Endlich ist es soweit, heute startete das Daraja! Die einzelnen Abteilungen versammelten sich

Blog ansehen »

AuLa 19 LB

Tag 1 30. Mai 2019 – Aula – Familie Incredible Zusammen mit Bob und Frozone machten wir uns am Donnerstagmorgen auf den Weg ins Rheintal,

Blog ansehen »

SoLa 18 LB

Tag 1 7. Juli 2018 – Sola – Ankunft in Daisytown Unseren mitgebrachten Lunch geniessen wir bei idyllischem Vogelgesang, während sich unsere Rucksäcke dadurch erleichtern

Blog ansehen »